Vollkeramik und ihre Befestigung - UpDate 2022 Werkstoffkundliche Grundlagen und klinische Anwendungen

mit Prof. Dr. Stawarczyk und Dr. Fischer

Vollkeramik und ihre Befestigung - UpDate 2022 Werkstoff­kundliche Grundlagen und klinische Anwendungen

UNSER DENTALLABOR IN REUTLINGEN

EINLADUNG ZUR VERANSTALTUNG MIT PROF. DR. STAWARCZYK UND DR. FISCHER AM 15.10.2022

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer Veranstaltung:

Vollkeramik und ihre Befestigung - UpDate 2022 Werkstoffkundliche Grundlagen und klinische Anwendungen mit Prof. Dr. Stawarczyk und Dr. Fischer

Vollkeramik und ihre Befestigung – UpDate 2022 Werkstoffkundliche Grundlagen und klinische Anwendungen mit Prof. Dr. Stawarczyk und Dr. Fischer

Betreten Sie eine neue zahnmedizinische Dimension, erfahren Sie mehr zum Thema Vollkeramik/Kunststoff-Zahnersatz und Zahnästhetik nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen unter Einbezug innovativer, digitaler Technologien.

Themen Prof. Dr. Stawarczyk

  • Zirkonoxid und die Befestigung auf dem natürlichen Zahn
  • Kronen/Brücken/Teleskop primär
  • Lithiumdisilikat und die Befestigung auf dem natürlichen Zahn
  • Teilkronen/Kronen/Veneers
  • Die Befestigung von Kunststoff (PMMA/Composit) auf dem natürlichen Zahn vs. Kronen
  • Tabletop zur Bisserhöhung

Themen Dr. Fischer

  • Klinische Anwendung Zirkonoxid und Lithiumdisilikat (Fallbeispiele), Sonderfall Zirkonoxid mit Retentionsrillen
  • Bisserhöhung mit „Erfolgsgarantie“ – Semipermanente Kunststoffaufbisse als sichere Vorbereitung einer Gesamtsanierung mit Vollkeramik

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Dental-Technik Haselberger

Referenten

Prof. Dr. Bogna Stawarczyk

Dr. Michael Fischer

Zahnästhetik

wird in der modernen Zahnmedizin und speziell bei DENTAL-TECHNIK HASELBERGER großgeschrieben.

Hochwertige Keramik- und Kunststoff-Versorgungen untermauern die Zahngesundheit und tragen zu einem attraktiven Erscheinungsbild des Patienten bei. Schöne, intakte Zähne stehen für Vitalität- sie steigern Lebensqualität und Selbstbewusstsein.

Vollkeramik & Kunststoff: Zahnersatz für ein makelloses, ästhetisches Gebiss

Die korrekte Befestigung von Vollkeramik und Kunststoffen sowie die  Bisserhöhung mittels semipermanenter Kunststoffaufbisse als sichere Vorbereitung einer Gesamtsanierung mit Vollkeramik haben einen elementaren Stellenwert bei der erfolgreichen Restaurierung. Wirtschaftlichkeit, Festigkeit und Langlebigkeit des Materials sind wichtige Aspekte, die der Werkstoff Zirkonoxid bei Zahnsanierungen vereint.

Der Werkstoff Zirkonoxid (Keramik) in der klinischen Anwendung schafft die Basis für ästhetische, stabile Lösungen wie Kronen, Brücken und Teleskopprothesen.

  • Warum Zirkonoxid?

    Der belastbare Werkstoff ist resistent gegen Risse, ähnelt der Substanz der eigenen Zähne und bietet dazu kosmetische Vorteile. Zirkonoxid ist ein biokompatibler Zahnersatz, der durch seine Härte und Widerstandfähigkeit charakterisiert wird.

    Lithiumdisilikat eignet sich bei der Befestigung auf dem natürlichen Zahn besonders bei Teilkronen/Kronen/Veneers.

  • Warum Lithiumdisilikat?

    Lithiumdisilikat (Glaskeramik) weist eine exzellente Ästhetik auf und kommt vor allem im Front- und Seitenzahnbereich zum Einsatz. Der Werkstoff zählt darüber hinaus eine hohe Festigkeit zu seinen positiven Eigenschaften.

    Auch mit PMMA/Composit wird in unserem Labor routiniert gearbeitet. Die Befestigung von Kunststoff (PMMA /Composit) auf dem natürlichen Zahn ist eine Alternative zu  Kronen und wird vorrangig bei Tabletop zur Bisserhöhung mit „Erfolgsgarantie“ verwendet.

Preise

Frühbucher-Preis: 179 Euro bis 15.09.22
Frühbucher-KollegInnen-Preis: 169 bis 15.09.22
Regulärer Preis: 199 Euro
Regulärer KollegInnen-Preis: 189 Euro

Alle Preise inkl. MwSt., Tagungsunterlagen und Tagungsverpflegung

Jetzt die Teilnahme am Weiterbildungs-Event sichern!

Werkstoffkundliche Grundlagen und klinische Anwendungen mit Prof. Dr. Stawarczyk und Dr. Fischer“ am 15.10. bei DENTAL-TECHNIK Haselberger in Reutlingen erwerben. Für die Teilnahme erhalten Sie 5 Punkte, gem. den Leitsätzen der DGM`ZMK/BZÄK. Komprimiertes Praxis-Wissen von hochkarätigen ExpertInnen schafft

  • mehr Souveränität im Materialdschungel,
  • spart Zeit und Geld
  • und führt am Ende zu mehr begeisterten Patienten,

Tag für Tag!

➔ Melden Sie sich gleich an! Die Plätze sind schnell vergeben.

Sie haben vorab Fragen an unsere Referenten?

➔ Einfach in unser Anmeldeformular schreiben!

HIER GANZ EINFACH ANMELDEN

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

AGENDA

9.30 Uhr:
Check-in / Begrüßungskaffee

10.00 – 10.45 Uhr:
Vortrag über Zirkonoxid/Lithiumdisilikat, Grundlagen und Unterschiede (Prof. Dr. Stawarczyk)

10.45 – 11.30 Uhr: 
Fallbeispiele aus der klinischen Anwendung, u.a. Zirkonoxid mit Retentionsrillen (Dr. Fischer)

11.30 – 11.45 Uhr:
Kaffeepause

11.45 – 12.30 Uhr:
Vortrag über Kunstoffbefestigung (z.B. Tabletop) auf Zahn oder Krone (Prof. Dr. Stawarczyk)

12.30 – 13.30 Uhr:
Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr:
Fallbeispiel einer Vertikalisierung – provisorisch mit Kunststoff und permanent in Vollkeramik

Für die Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer 4 Punkte, gem. den Leitsätzen der DGM`ZMK/BZÄK